Sanfter Übergang

 

Wenn die Urlaubstage gezählt und kostbar sind, möchte man am liebsten so oft wie möglich in der Sonne baden. Achten Sie dabei aber auf Sonnenbrände und Verbrennungen!

 

Denken Sie daran Ihre Haut durch eine Kur mit Lebensmittelzusätzen mindestens einen Monat vor Ihrer Abreise vorzubereiten. Wählen Sie mit Borretsch- und Nachtkerzenöl angereicherte Kapseln, zum Begrenzen des Austrocknens der Haut, sowie mit Vitamin E und C, wegen ihrer oxiationshemmenden Wirkung

 

 

 

Starker Schutz

 

Vor Ort vermeiden Sie tunlichst die heißesten Stunden des Tages, um Ihr Sonnenbad zu nehmen. Auf alle Fälle ist ein starker Sonnenschutz unbedingt empfohlen. Tragen Sie mehrmals täglich eine Creme mit Schutzfaktor 50 oder 50+ auf.

 

Wenn Sie die Sonne auf den Skipisten genießen, müssen Sie ebenfalls an Sonnenschutz denken. Sie sollten wissen, dass die UV-Strahlung mit jedem Höhenmeter zunimmt.

 

 

Bitte beachten:

 

Der Schutz von Ohren und Lippen wird sehr oft vernachlässigt, obwohl diese Bereiche sehr empfindlich sind! Tragen Sie ein Pflegeprodukt für unterwegs bei sich, wie z.B. einen Stick mit hohem LSF. Und wiederholen Sie das Auftragen oftmals im Laufe des Tages. Sehen Ihr Repair-Balsam als Abend-Pflege vor.