Lancaster verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis auf dieser Website zu verbessern und Ihnen Dienstleistungen und Inhalte anzubieten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Wenn Sie weiterhin auf unserer Website surfen, müssen Sie die Verwendung dieser Cookies akzeptieren. Erfahren Sie mehr

De
Lesen Sie den Artikel
#French Riviera Crew

Like a Solar Woman : Fanny Auger

Was wären Sie als...

Naturereignis?

 

Ein Regenbogen. Ich bin überzeugt davon, dass immer etwas schönes nach einem Gewitter eintritt.



Hotel?

 

Das Sublime in Comporta, in Portugal. Gläserne Hütten und private Pools, ein Traum!



Kühnheit?

 

Die Freiheit. Man sagt mir immer, dass ich sehr frei bin, eine Wahl, die ich niemals bereuen werde. Für mich ist das eine Frage von Leben und Tod. Die Freiheit, mich stets neu zu erfinden, jeder Person ja oder nein sagen zu können und mein Leben als Frau zu leben, das ich gewählt und erdacht habe.



Klima?

 

Ich mag Paris, weil das Wetter sich dort schnell ändert. Von meinem Balkon aus sehe ich Sacré Cœur und das Licht auf den Gebäuden ist dort oft herrlich.



Lächeln?

 

Ich mag das Lächeln von Mona Lisa. Man hat den Eindruck, das sie sich selbst zulächelt, wie die Skizze eines Lächelns, mysteriös.

Zwinge dein Glück auf, halte deine Freude fest und nimm dein Risiko an.

Wenn sie dich anschauen werden sie sich daran gewöhnen.“

René Char

Lichtstrahl, der auf was scheint?

 

Auf einen Garten. Wir sind wie Pflanzen, wir müssten öfters draußen sein und uns öffnen, weil wir alle Licht brauchen!



Lichtschutzfaktor?

 

50, das ganze Jahr über, vor allem für das Gesicht. Da ich lange in der Sonne gelebt habe, in Dubai, bin ich sehr vorsichtig.



Textur?

 

Ich bin sehr klassisch: Creme.



Geste?

 

Ich liebe Massage. Das Vergnügen der Textur, die man sich selbst aufträgt, oder von jemand anderem einmassiert bekommt. Das verlangt viel Großzügigkeit.



Sonnenmantra?

 

Die Suche nach der inneren Schönheit. Meine Freundinnen finde ich schön, sie sind keine Mannequins, aber sie besitzen Ausstrahlung. Mein Mantra stammt von René Char „Zwinge dein Glück auf, halte deine Freude fest und nimm dein Risiko an. Wenn sie dich anschauen werden sie sich daran gewöhnen.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Maiana Bertola

Die für dieses ganz außergewöhnliche Team ausgewählten Personen sind regelrechte Inspirationen, sie sind voll und ganz von der French Riviera hingerissen und geprägt In diesem Monat ist Maiana Bertola bei L Mag zu Gast, die Kreateurin der jungen Marke Ensemble, Parfümkerzen made in Grasse, dem Land der Blumen

Mauro Colagreco

Mit zwei Sternen im Guide Michelin, 3. in der Klassifizierung « The World’s 50 Best » und als bestplatziertes französisches Restaurant auf dieser prestigeträchtigen Liste, hat Mauro Colagreco gerade « Mirazur » veröffentlicht Beim Verlag Ducasse. Dieser argentinische Küchenchef italienischer Abstammung pflegt seinen Gemüsegarten und seine zweifelsohne leichte und sonnenbeschienene Küche in Menton, zwischen Himmel und Meer, in seinem Restaurant, dem so treffend benannten Mirazur, das das Mittelmeer überragt.

Tara Matthews

Die indo-britische Designerin Tara Matthews hat ihre Marke 2003 als Homage an Korsika kreiert. Korsika ist der Ort, an den die Globetrotterin immer wieder nach Reisen auf den 5 Kontinenten zurückkehrt. Ihre Bademode ziert die Titelseiten bedeutender Modezeitschriften wie Vogue und wird von allen namhaften Schönheiten Hollywoods getragen: Kim Kardashian und Beyonce, Gwyneth Paltrow, Halle Berry, Charlize Theron und Gisele Bundchen. Aktuell sieht man ihre Mode an den schönsten Stränden der Welt …

Les Niçois

Alle inspirierenden Persönlichkeiten, die für dieses einzigartige „Team” ausgewählt werden, sind von der französischen Riviera fasziniert. In diesem Monat lädt das L Mag das dynamische Duo Olivier Chini und Luc Sanan aus Nizza ein, Gründer der Pariser Restaurants Les Niçois und The Yacht Club. Sie bringen mit Gourmetköstlichkeiten mit beliebten Logos einen Hauch Riviera in die Alltagsküche.

Xavier Girard

Alle inspirierenden Persönlichkeiten, die für dieses einzigartige „Team” ausgewählt werden, sind von der französischen Riviera fasziniert. In diesem Monat erzählt uns Xavier Girard, Autor, Maler, Professor, Kurator, Kunstkritiker und Verfasser von French Riviera in the 20’s (veröffentlicht von Assouline), von seinen Eindrücken der Cote d’Azur. Foto : © Assouline

Jean Mus

Alle inspirierenden Persönlichkeiten, die für dieses einzigartige „Team” ausgewählt werden, sind von der französischen Riviera fasziniert. L Mag hat in diesem Monat den Landschaftsgärtner Jean Mus eingeladen, der die schönsten mediterranen Gärten der Welt gestaltet hat. Lernen Sie sein herausragendes Werk in zwei wunderbaren Büchern kennen: Jardins Secrets de Méditerranée (Geheime Gärten des Mittelmeers), veröffentlicht von Flammarion und Jardins Méditerranéens Contemporains (Zeitgenössische mediterrane Gärten), Ulmer.

Le Chocolat des Français

Die für dieses Team ausgewählten Persönlichkeiten haben wirklich Charakter, sind regelrechte Inspirationsquellen und lieben die French Riviera, von der sie geprägt sind. Diesen Monat heißt der Gast des L Mag Paul-Henri Masson, Mitbegründer der Marke Le Chocolat des Français, vollständig natürlicher Schokolade, made in France. Als Hommage an die French Riviera, von Saint-Tropez bis Nizza, haben Sie ein Trio an Schokoladetafeln kreiert, das an das süße Leben unter den Palmen erinnert.

Zurück Mag
Entdecken Sie das GlowScope
Bleiben Sie informiert
Lancaster
Newsletter abonnieren
Logo Lancaster Search Icon L Lancaster Logo L-Diag